V i t a

Anne Freitag zählt zu den vielseitigsten klassischen Flötistinnen ihrer Generation. Mit einem weiten Repertoire vom 12. bis ins 21. Jahrhundert spielt sie als erste Flötistin mit Originalklangkörpern wie dem Kammerorchester Basel, Lautten Compagney Berlin, musica cubicularis, dem Hathor Consort, La Mouvance, als auch solistisch mit Orchestern wie Arte dei Suonatori, dem Württembergischen Kammerorchester, Batzdorfer Hofkapelle u.a. Sie gewann mehrere internationale Wettbewerbe, darunter den renommierten  Musica antiqua Brügge. Die Wahl-Berlinerin studierte historische Querflöten & Improvisation in Basel, Blockflöte & Musik des Mittelalters bei Pedro Memelsdorff,  und ist bei Beatriz Walterspiel und Angelica Feldmann ausgebildete Feldenkraispädagogin.

 

Seit 2014 ist sie zudem Dozentin für historische Querflöten, Renaissance-Consort und Kammermusik an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, und gab Kurse beim Festival de Musique Improvisée Lausanne, beim Leipziger Improvisationsfestival u.a.

"Now the real thing is the doing [...] one important thing of the Method is, it´s not the teacher who teaches, but the people who learn; and the teacher's duty is to present it in such a way that [...] all must improve approximately the same amount during each lesson. If it doesn't happen, it shows that the teacher doesn't know how the nervous system functions. And as you all have nervous systems more or less normal, not better, not worse than your spine or teeth, or any other function that you have, therefore you should be able to work and improve approximately the same amount, at each lesson. […] some will learn a little more the first lesson and some the other [...]"  Moshe Feldenkrais

Ⓒ 2018-20 Anne Freitag